Ablauf und Themen der Beratung

Zu Beginn möchte ich per Telefon oder E-Mail erfahren, welche Erwartungen und Wünsche Sie an eine Trageberatung haben. Gibt es schon Vorerfahrung und wenn ja, welche? Sind schon Tücher oder Tragehilfen vorhanden und wenn ja, welche?

Bei der Trageberatung werde ich Ihnen etwas über die Anatomie und die Entwicklung von Säuglingen erzählen und Ihnen mögliche Bindeweisen und Tragehilfen vorstellen. Gewünschte Bindeweisen und/oder Tragehilfen werde ich Schritt für Schritt vorzeigen. Sie können danach mit einer meinen geduldigen Tragepuppen üben. Wenn die Handgriffe sitzen und Sie sich  sicher fühlen, binden Sie  Ihr Baby ein.

Wenn Sie sich schon in der Schwangerschaft informieren möchten, so teilen wir die Trageberatung auf zwei Termine auf. Einen in der Schwangerschaft und einen mit Baby.

Selbstverständlich stehen die Bedürfnisse des Babys immer an erster Stelle, so dass Sie  jederzeit Pausen zum Stillen, Füttern, Wickeln und Kuscheln machen können. Wenn Ihr Baby einen schlechten Tag hat, dass Sie sich nicht auf die Beratung konzentrieren können, brechen wir diese ab und finden einen neuen Termin. Wir lassen uns nicht stressen, Tragen soll Spaß machen.


Während einer Beratung verknüpfe ich Theorie, Praxis und deren Festigung miteinander. Hier finden Sie die wichtigsten Themen zum Tragen eines Babies und Kleinkindes.


  • der Mensch - ein Tragling


  • Anatomie/Physiologie - physiologische Entwicklung der Wirbelsäule und der Hüfte


  • sichere Bindung, Bonding, Verwöhnung


  • Grundvoraussetzungen für optimales Tragen


  • Grundsätzliches über das Tragen (ab wann kann man mit dem Tragen beginnen, wie lange kann ich mein Baby tragen, welche Tragepositionen werden nicht empfohlen,...)